Kurzinfo (PDF)   » BLOG

Unternehmerdialog   Frauenrunde   Privatdialog

News   Basics   Gutes   Leben   Chefs   Help.

Prinzipien   Tun   Tipps   Wissen   Memos

Rückenkratzen

Keine Lust auf irgendwas? Sage, was Du wünschst und fühlst.

Maßgeschneidert

Für Wünschen und Geben de luxe.
Im zwischenmenschlichen Miteinander neigen Frauen dazu, sich auf etwas einzulassen. Das kann verbales Verhalten oder auch konkretes Tun sein. Das Problem beim Einlassen ist: Keiner der Beteiligten weiß genau, was jetzt wirklich gewünscht, richtig gut wäre - Blindflug. Naturgemäß sind dann die empfundenen Resultate auch nicht immer soo prickelnd. Du bekommst nicht, was Du Dir gewünscht hast, sondern irgendwas. Nicht, weil Du so anspruchsvoll bist, sondern, weil Dein Gegenüber vielleicht gar nicht weiß, was Du Dir im Moment wünschst. Du hast es nicht verraten - wird ja nicht immer dasselbe sein.

Jeden Tag Bratkartoffeln begeistert selten. Egal, wie gut sie sind.


Sage, was Du wünschst und fühlst.
Richtiges Anbieten - Wünschen - Tun im Sinne von zweifach richtigem Geben liefert Dir präzise, was Du Dir wirklich wünschst - und wie. Den Weg nenne ich „Prinzip Rückenkratzen”, damit habe ich in meinem Leben durchweg beste Erfahrungen gemacht und erkläre es Dir gerne.
Richtiges Geben

Stell Dir vor, Du bittest Deine Freundin/Tochter/Vertraute Janine, sie möge Dir, weil's irgendwo juckt, Deinen Rücken kratzen. Janine wird das gerne für Dich tun. Sie wird sich Mühe geben, Du wirst ihre Nähe / Aktionen spüren und mit Deinen Gefühlsäußerungen begleiten - vielleicht baut Janine sogar eine kleine überraschende Neckerei für Dich ein?! Vor allem aber wirst Du Janine problemlos und punktgenau steuern können: „Höher, tiefer, rechts, noch ein bisschen, fester, sanfter, langsamer ... Ja, genau da, mach weiter ... Aaah!” Du wirst sie zwischendrin für ihre Mühe loben und Dich anschließend für ihre Wohltat bedanken.

Ist alles ganz einfach und keinerlei Denkstress für die Beteiligten. Im Gegenteil: Beide haben es freiwillig, bewusst und genau richtig gemacht. Und beide(!) fühlen sich davor, dabei und danach rundum wohl und sicher. Was willst Du mehr?!


Genuss mit eingebauter Sicherheit.
Du hast Beginn, Art und Weise, Dauer und Ende frei gewählt, alles als gut empfunden und wo gewünscht nach Deinen augenblicklichen Bedürfnissen gelenkt. Im offenen Dialog, bewusst und angstfrei. Auch tiefes Fallenlassen, pures Genießen ist bei solchem Umgang völlig problemlos. Weil Du ganz sicher weißt, dass Du jederzeit sehr einfach präzise lenkend eingreifen oder „Danke, das reicht.”, „Mach bitte genau so weiter.”, „Bitte nochmal.” oder was auch immer sagen könntest. Deine Wünsche werden Dir erfüllt - in jeder Hinsicht maßgeschneidert, genau so, wie es Dir im Moment die größte Freude bereitet. Es braucht dazu nur ein paar kleine Worte, das ist tatsächlich schon alles. Unglaublich simpel, oder?! Ich verstehe nicht, was die Menschen daran nicht verstehen, warum sie es so nur beim Rückenkratzen für möglich halten.

Setze nun für Rückenkratzen eine beliebige Zärtlichkeit Deiner Wahl und Du kennst den qualitativ fundamentalen Unterschied zwischen EINLASSEN und BEWUSST anbieten - wünschen - tun.

Total simpel, oder?!


Sei klug, boykottiere Einlassen auf ...
Das Prinzip Rückenkratzen ist ebenso simpel wie genial, wenn beide es verstanden haben. Auf ein Einlassen solltest Du Dich üblicherweise nicht einlassen - dann hungert halt mal jemand ein wenig. Wichtiger ist Dir im allerersten Schritt, dass Deinem Gegenüber BEWUSST wird und er/sie überdenkt, dass irgendwas irgendwie wohl nicht so ganz stimmig scheint. Dein Weg wird dadurch zwar manchmal etwas länger, aber Du handelst nicht im Blindflug und Du nutzt keine Schwächen aus. Im Ergebnis erreichst Du durch kleine Boykotts Dein Gegenüber trotz gelegentlich nötiger kurzer Denkpausen auf gefestigtem und bestmöglichen Niveau. Nimm Dir die Zeit dafür und erkläre Dein Verhalten - in einladender Form. Es lohnt sich. Immer.


Qualität im Miteinander: Reden hilft.
Als schlichtes Handlungs- und Denkmuster funktioniert mein „Prinzip Rückenkratzen” für fast alle möglichen zwischenmenschlichen Vorgänge nahezu perfekt. Ob Partner, Familie, Job, Verein ... Du wirst immer wieder erstaunt sein, wie schnell und wie gerne Menschen darauf eingehen, wie unglaublich offen und zugewandt sie dadurch werden. Weil es so strunzeinfach, rundum gut und (leider) völlig unüblich ist.

Richtiges Anbieten - Wünschen - Tun kann mit allen fünf Sinnen geschehen, oft reicht ein Blick, ein Laut oder eine kleine Geste als Einladung, Hinweis, Tipp, Feedback, ... Wenn beide Beteiligten auf dieser gemeinsamen Basis miteinander umgehen, sind Manipulationen, Ängste und Verletzungen praktisch ausgeschlossen - und die beim Einlassen evtl. nötigen Nachbesserungen entfallen.

Das Prinzip Rückenkratzen schafft Win-Win-Situationen, weil es Unsicherheiten minimiert und Enttäuschungen vorbeugt. Beide Seiten gewinnen, fühlen sich besser und sind entspannter.

Nutze und genieße es. Für Dich und für Euch.

 

Drück’ mich mal ganz sanft, ich brauche das jetzt.

Glasklare „Arbeitsanweisungen” vereinfachen vieles enorm.

Prinzipien   Tun   Tipps   Wissen   Memos

» Artikelkommentare

L(I)EBE DEIN LEBEN.

Menschen machen es sich im Miteinander gerne unnötig schwer. Da können ein paar frische Ideen, schlichte Wahrheiten und Praxistipps Wunder bewirken. Es lohnt sich - für alle Beteiligten.

Konkrete Lebensberatung und Lebenspraxis - selten gut.

Mir sind Menschen wichtig. Das spüren sie, fühlen sich angenommen, verstanden, sicher, frei und wohl. Online und persönlich sind meine Beratungen im Wortsinne grundlegend, bewusst, pragmatisch und ausnehmend gut. Du bist voll ok - so, wie Du eben bist.

Ob 15 oder 75, ChefIn, MitarbeiterIn, Familie, Job, Partnerschaft, Freundschaft, Unternehmen, Du selbst ... Im Prinzip drehen alle an ähnlichen Rädern, leiden an (Aus)Wirkungen und sehen kaum gute Wege. Ich zeige sie Dir, konkret und Dir zugewandt. Du wirst kleine und große Wunder erleben, dank viel Knowhow und über 40 Jahren Praxiserfahrung im Umgang mit Menschen aller Art. Dahinter steht ein pralles, oft beinhartes Leben und „so einen” wie mich findest Du nur sehr selten. DU hast mich gefunden und das tut Dir gut.

Konkret, klug und einfach das Richtige gut tun. Es wirkt.

Gutes ist einfach einfach, wenn wir es nur klug und richtig tun. Das ist überaus positiv und MYPOS.DE berichtet davon. Hier werden Dir eigene, wahre Erlebnisse erzählt und reflektiert, Dinge auf den Punkt gebracht. Locker, pragmatisch und handlungsorientiert. Immer mit einem warmherzigen Lächeln für Dich, denn Du bist voll ok!

Gehen wir Deinen guten Weg: JEDE und JEDER kann es!

Du musst nicht perfekt werden, um fantastisch zu sein - Du musst es wollen. Darauf kommt es an, alles beginnt in Dir selbst. Gutes ist einfach einfach. Das ist so, damit liegst Du stets weit vorne. Dein Umfeld ändert sich mit Dir, Du wirst staunen. Ich helfe Dir.

E-Mail: info@mypos.de

MYPOS.DE Meine positiven Seiten.


webdesign by csle