Kurzinfo (PDF)   » BLOG

Unternehmerdialog   Frauenrunde   Privatdialog

News   Basics   Gutes   Leben   Chefs   Help.

Prinzipien   Tun   Tipps   Wissen   Memos

Akzeptieren und fokussieren

Vieles im Leben passiert einfach - ohne uns zu fragen. Wir müssen damit umgehen.

Leben passiert.

Mal jammern ist ok, dann stehe wieder auf.
Immer wieder unterhalte ich mich mit Menschen, die im Stillstand verharren, in ihrer Vergangenheit rühren, Schuldige ausmachen, sich im Kreis drehen und leiden. Die sich selbst „Entscheidungsverweigerer” nennen und aus Angst, irgend etwas falsch zu machen, wenig oder gar nichts tun. Häufig über Jahre hinweg.

Der gute Weg fängt hier an: Akzeptiere schlicht das passierte Leben. Was war, war.

Akzeptieren bedeutet nicht, alles hinzunehmen.

Akzeptieren bedeutet „nur”, das Geschehene, das nicht mehr Änderbare definitiv als solches zu sehen und zu verstehen. Persönlich mitgestalten kannst Du Gegenwart und Zukunft. Je klarer Du diese Abgrenzung siehst und verstehst, umso besser kannst Du damit leben und umgehen.


Das Leben fragt uns nicht, ob es eben passt.
Irgend etwas passiert immer: Der Pkw ist Schrott und muss ersetzt werden, obwohl dafür im Moment kein Geld da ist. Der neue Kollege im Büro ist ätzend, das Essen versalzen, der Tinnitus pfeift neuerdings auch im linken Ohr, die früher so liebenswerte Nachbarin grüßt in letzter Zeit nur noch kurz angebunden, die Kinder machen was sie wollen und mein Lebenspartner ... wenn ich das geahnt hätte. So oder ähnlich kennen wir es alle, sind dann genervt, gestresst, unglücklich, überfordert, verletzt, einsam. Irgendwie funktionieren wir, wirklich schön finden wir es nicht. Wichtig ist, dass Du eines verstehst: Das ist ganz normal.

Niemand sagt, dass das Normale immer gut ist - aber es ist normal. Das Leben ist so.

Das Leben fragt Dich nicht danach, ob und wo Du geboren werden möchtest, was Du Dir im Moment so wünschst oder nicht, ob Du glücklich und zufrieden bist oder nicht. Das Leben macht einfach. Es passiert einfach und will gelebt werden. Nicht gestern, sondern jetzt und damit auch für morgen.

Du musst und wirst nicht immer gut finden, was passiert ist. Trotzdem musst Du es akzeptieren. Ob Du das möchtest oder nicht - es ist schon passiert. Lerne klug und gesund damit umzugehen.


Argumentiere nicht gegen Deine Realitäten.
Vorige Minute, gestern und davor sind passierte Lebensgeschichte. Wie auch immer, es ist passiert und jetzt ist es eben so, wie es jetzt eben ist. „Hätte, wenn und aber” bringen Dich nicht weiter. Diskutiere nicht an vergangenen Geschehnissen rum, Du kannst sie nicht mehr ändern. Akzeptiere das, auch wenn es schwer fällt, weil es ja hätte anders laufen können. Ist es aber nicht. Akzeptiere das und tue dies:

  • Lasse Deine Wut, Deine Verletzungen, Deine Enttäuschungen etc. raus, aber mache es nicht noch schlimmer. Gehe in den Wald und schreie die Bäume an, hacke Holz ...
  • Sei traurig und trauere, wenn Dir danach ist. So, wie es Dir gut tut. Ziehe Dir eine Decke über den Kopf, weine und sei tieftraurig. Es wird leichter werden, dann höre damit auf. Traurigkeit ist wichtig - eine Zeit lang. Danach wird es leicht zur Selbstquälerei.
  • Rede mit Dir vertrauten Menschen darüber, spreche es aus. Versuche zu verstehen und lerne aus Deinen Fehlern. Auch Du hast Fehler gemacht. Wir alle machen ständig Fehler, das ist normal. Wir sollten aus ihnen lernen und sie nicht schmerzhaft wiederholen.
  • Spreche aus, was Du Dir wünschst, was anders werden soll. Sage es zuerst und vor allem Dir selbst, das ist wichtig! Bei Dir und in Dir selbst fängt alles an. Informiere Dich über gute und richtige Wege, das Was, das Warum und das Wie. Wir helfen Dir dabei.
  • Kehre zurück ins Leben und tue das Richtige. Arbeite ständig an Dir selbst - werde besser. Dein Umfeld wird sich mit Dir ändern, vieles wird sich „nebenbei” von alleine gut auflösen.

Verstehst Du? Dinge passieren - shit happens. Oftmals können oder wollen wir Situationen gar nicht sofort ändern. Dafür kann es jede Menge Gründe geben, vernünftige und unvernünftige. Wir können aber von uns aus steuern, wie wir die Dinge besser wahrnehmen und wie wir selbst richtig und gut damit umgehen. Dann hat sich an der Situation selbst noch nichts geändert, aber wir sind viel entspannter, zuversichtlicher, leben gesünder und strahlen dies auch an unser Umfeld aus. Das wird positive Veränderungen bringen.

Eine Frage von Wahrnehmung, Akzeptanz, Mut und Vertrauen. Und eine große Chance.

Wir können unsere Vergangenheit nicht ändern. Wir können sehr wohl daraus lernen.


Fokussiere Dich auf Deine guten Wünsche.
Das Wichtigste zuerst: Du musst nichts entscheiden und das Wichtige im Leben kannst Du Dir nicht kaufen. Wertschätzung, Freundschaft, Liebe, Vertrauen usw. gibt es nur geschenkt. Überlege Dir in Ruhe, was Du Dir für Dein Leben Gutes wünschst und wovon Du träumst. Was würde Dein aktuelles Leben schöner und besser machen? Du weißt es ganz sicher, weil Du dieses oder jenes momentan vermisst.

Fokussiere und konzentriere Dich auf Deine Wünsche für heute und morgen. Das kannst Du mitgestalten, die Vergangenheit nicht mehr. Fange mit den einfachen Dingen an, Du wirst Erfolge haben und es wird Dir besser gehen. Das ändert Deine Wahrnehmung - auch bei Deinen offenen Baustellen. Du merkst nämlich, dass Du etwas bewegen kannst, dass Du entspannter wirst und Deine Lebensfreude wächst. Natürlich wirst Du nicht alles auf einmal lösen können, Du hast es ja über lange Zeit hin mühevoll aufgebaut. Es dauert halt alles so lange, wie es dauert. Mit jedem Schritt wird es besser und schöner. Das zählt!

Egal, wie alt Du bist oder wo es klemmt: Du brauchst „nur” ein bisschen Mut und Vertrauen. Wir zeigen und erklären Dir einfach verständliche Grundregeln und praxisbewährte, gut funktionierende Werkzeuge, die Du für Dich nutzen kannst. Wenn Du es selber willst und tust - darauf kommt es an.

 

Wenn Du einen weiten Weg vor Dir hast, gehe langsam.

Chinesische Weisheit

Prinzipien   Tun   Tipps   Wissen   Memos

» Artikelkommentare

L(I)EBE DEIN LEBEN.

Menschen machen es sich im Miteinander gerne unnötig schwer. Da können ein paar frische Ideen, schlichte Wahrheiten und Praxistipps Wunder bewirken. Es lohnt sich - für alle Beteiligten.

Konkrete Lebensberatung und Lebenspraxis - selten gut.

Mir sind Menschen wichtig. Das spüren sie, fühlen sich angenommen, verstanden, sicher, frei und wohl. Online und persönlich sind meine Beratungen im Wortsinne grundlegend, bewusst, pragmatisch und ausnehmend gut. Du bist voll ok - so, wie Du eben bist.

Ob 15 oder 75, ChefIn, MitarbeiterIn, Familie, Job, Partnerschaft, Freundschaft, Unternehmen, Du selbst ... Im Prinzip drehen alle an ähnlichen Rädern, leiden an (Aus)Wirkungen und sehen kaum gute Wege. Ich zeige sie Dir, konkret und Dir zugewandt. Du wirst kleine und große Wunder erleben, dank viel Knowhow und über 40 Jahren Praxiserfahrung im Umgang mit Menschen aller Art. Dahinter steht ein pralles, oft beinhartes Leben und „so einen” wie mich findest Du nur sehr selten. DU hast mich gefunden und das tut Dir gut.

Konkret, klug und einfach das Richtige gut tun. Es wirkt.

Gutes ist einfach einfach, wenn wir es nur klug und richtig tun. Das ist überaus positiv und MYPOS.DE berichtet davon. Hier werden Dir eigene, wahre Erlebnisse erzählt und reflektiert, Dinge auf den Punkt gebracht. Locker, pragmatisch und handlungsorientiert. Immer mit einem warmherzigen Lächeln für Dich, denn Du bist voll ok!

Gehen wir Deinen guten Weg: JEDE und JEDER kann es!

Du musst nicht perfekt werden, um fantastisch zu sein - Du musst es wollen. Darauf kommt es an, alles beginnt in Dir selbst. Gutes ist einfach einfach. Das ist so, damit liegst Du stets weit vorne. Dein Umfeld ändert sich mit Dir, Du wirst staunen. Ich helfe Dir.

E-Mail: info@mypos.de

MYPOS.DE Meine positiven Seiten.


webdesign by csle